• italienentoscane
  • italienentoscane
  • italienentoscane
  • italienentoscane
  • italienentoscane
  • italienentoscane
  • italienentoscane
  • italienentoscane
  • italienentoscane
  • italienentoscane
  • italienentoscane
  • italienentoscane
  • italienentoscane
  • italienentoscane
  • italienentoscane
  • italienentoscane
Italienisch sprechen, die Landschaft der Toscana entdecken

Eine Sprache koennen heisst nicht nur lernen, sondern auch die Sprache leben ...

Wenn sanfte Huegel, Zypressenreihen, Weingaerten und Olivenheine so wichtig  fuer Meditation und Entspannung sind, wie viel mehr  helfen sie beim Lernen einer Sprache, der italienischen, die immer die Schoenheit der Toscana sang...

Schoenheit ist auch wichtig um eine Fremdsprache zu lernen. In kleinen Doerfern, in Landhaeusern,  in unseren Betrieben, lernen wir die italienische Sprache zu schaetzen, treffen wir die Leute die hier leben, reden wir mit unseren Gaesten ueber die italienische Kultur und geniessen zusammen die alte Tradition der Toscana.

Das was gelernt wird, wird dann angewandt wenn wir ein Museum besuchen, wenn wir zusammen kochen, mit den anderen ein Glas Wein trinken oder bei Kerzenlicht zu Abend essen.  Zusammen wandern ist auch eine gute Gelegenheit die kleinen, wunderschoenen und einsam gelegenen Romanischen Kirchen zu besichtigen.

Per i nostri ospiti abbiamo camere o - se vuoi essere indipendenti - appartamenti, ciascuno con ingresso indipendente e terrazza privata coperta dove si può fare colazione con vista sul magnifico panorama. Chi ha voglia di trascorrere un pomeriggio in piscina può farlo con Maria Angela e Claudia.

 

 


 

Agrimonia on facebook

FrancaisItalianoEnglish